Home » Auto & Motorrad » Auto » Wartung & Pflege » Autofolie entfernen

Autofolie entfernen

Wie entferne ich die Folierung und Aufkleber beim Auto?

Als Alternative zum Lackieren ist das Folieren des Autos eine kostengünstige Alternative. Doch auch die Folie ist der Witterung ausgesetzt. Durch die Sonne kann die Folie nach ein paar Jahren ausbleichen und rissig oder porös werden. Wir zeigen dir in dieser Anleitung, wie Du die Autofolie ohne Lackschäden schonend wieder entfernen kannst.

Anzeige

Autofolierung und Aufkleber entfernen

Viele Folienhersteller geben ein Mindestdatum an, bis wann sich die Autofolie noch problemlos abziehen lässt. Wenn Du die Folie an deinem Auto entfernen willst, solltest Du das unbedingt vor Ablauf des Datums machen.

1

Auto vorbereiten

Um die Folie optimal abziehen zu können, sollte die Raumtemperatur bei ca. 20°C und mehr liegen.

Sommer: Die Temperatur wird im Sommer ohne Probleme erreicht. Achte aber darauf, dass das Auto nicht in der prallen Sonne steht. Bei zu hohen Temperaturen kann es passieren, dass der Klebereste am Lack kleben bleiben.

Winter: Im Winter empfehlen wir dir das Auto schon eine Nacht vorher in einer warmen Garage oder Halle zu parken. Sind die Blechteile zu kalt, lässt sich die Folie nur sehr schwer vom Lack lösen

2

Folie abziehen

Um die Folie leichter und schonender abzuziehen, kannst Du sie mit einem Haartrocker oder einem Heißluftföhn (Stufe 1, nicht zu heiß) erwärmen. Föhne weiter und ziehe die Folie immer weiter vom Lack ab. Sollte die Folie sehr fest sitzen, kannst Du mit einem Plastikrakel mit Filzkante vorsichtig nachhelfen.

Bei Klebefolien kann es im Gegensatz zu Haftfolien dazu kommen, dass mehr Klebereste am Auto zurückbleiben. Das kann schnell passieren, ist aber nicht tragisch. Diese werden im Nachgang entfernt.

  • Empfehlung: Plastikrakel und Heißluftföhn

3

Klebereste entfernen

Gerade bei Aufklebern oder Klenefolien bleiben oft Klebereste zurück. Diese kannst Du mit speziellen Mitteln vom Lack entfernen.

Sprühe den Klebereste-Entferner auf den Lack oder trage es mit einem Tuch auf. Wische dann mit einem sauberen Tuch die Klebereste ab.

  • Empfehlung: Aufkleber und Klebereste-Entferner

4

Nachpolieren

Gerade bei Teilfolierungen, Klebefolien und Aufklebern sind Umrisse der alten Aufkleber und Folien teilweise noch erkennbar. In den meisten Fällen hilft in diesem Fall nur noch eine gründliche Polierung des Autos. Damit werden selbst kaum sichtbare Klebereste und Schattierungen entfernt.

Bitte beachten

  • Bei nachlackierten Stellen kann sich der Lack beim Abziehen der Folie lösen. Sei an diesen Stellen besonders vorsichtig
  • Verwende zum Abziehen niemals scharfe oder spitze Gegenstände
  • Geduld ist gefragt. Wenn das Abziehen schwer geht, erwärme die Stelle noch etwas mehr
  • Hat Dir die Anleitung gefallen?
    Dann gib hier deine Stimme ab

Autofolie entfernen
4.5 (90%) 8 Bewertung[en]

Ähnliche Anleitungen

2 Kommentare zu “Autofolie entfernen”

  1. Als ich vorige Woche eine Folie von meinem Auto entfernen wollte, benutzte ich auch den Föhn. Es blieben dabei aber viele Klebereste am Lack haften. Jetzt weiß ich, dass es daran lag, dass der Föhn zu heiß eingestellt war.

    1. Hallo Thomas,
      zu heiß sollte der Föhn auch nicht sein, da hast Du Recht. Deshalb sollte man auch vorsichtig sein, wenn man einen Heißluftföhn verwendet. Klebereste lassen sich ansonsten auch sehr gut mit Kleberestentferner behandeln.
      Viele Grüße,
      Christian

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.