Scout Ultra Test

Scout Ultra Schulrucksack im Test
4.7/5 - (9 votes)

Testergebnis: Sehr gut (4,75 von 5)

  • 3 Jahre Garantie
  • AGR-G√ľtesiegel
  • Ergonomisches R√ľckenpolster
  • Verschluss mit Rasterfunktion
  • Funny Snaps zum Wechseln
  • Hergestellt aus recycelten PET-Flaschen
  • Hoher Preis

Alle Schulranzen aus dem Test ansehen

Scout Ultra Testbericht

Allgemeine Informationen

Der Scout Ultra ist kein klassischer Tornister, sondern eine Mischung aus Ranzen und Rucksack. Die R√ľckenpartie und die Front sind dabei fest, w√§hrend die Seiten flexibel wie bei einem Rucksack sind. Insgesamt fasst der Ultra 20,5 Liter und wiegt dabei ohne Inhalt ca. 1,1 kg. Durch das mitwachsende Tragegurtysystem eignet er sich von der ersten bis zur vierten Klasse.

Scout Ultra Schulrucksack im Test
Unser Testmodell: Scout Ultra „Big Robots“ in der DIN Version

Sicherheit und Leuchtwirkung (Teilergebnis 4,8 von 5)

Als Testkandidaten haben wir uns den Scout Ultra „Big Robots“ ausgesucht. Das Design ist DIN 58124 konform und zeigte im Test sowohl am Tage, in der D√§mmerung und bei Dunkelheit eine sehr gute optische Warnwirkung. Ein zus√§tzliche LED-Beleuchtung gibt es nicht.

Scout Ultra Reflektoren
Ringsherum befinden sich fluoereszierende Warnflächen und Reflektoren. Die Sichtbarkeit ist sehr gut.

Ergonomie & Passform (Teilergebnis 5 von 5)

Auch wenn der Scout Ultra eher ein Schulrucksack als ein Schulranzen ist, erreicht er in unserem Schulranzen Test im Bereich der Ergonomie die volle Punktzahl.

Der Ultra lie√ü sich im test sehr gut an verschiedene R√ľckenformen anpassen. Durch den Brustgurt wird Sorge getragen, dass die Tr√§gergurte gleichm√§√üig auf den Schultern sitzen und auch beim Toben nicht verrutschen. Einseitige Belastungen werden so vermieden. Durch den H√ľftgurt l√§sst sich das Gewicht von den Schultern auf die H√ľfte verlagern.

Scout Ultra Tragegurtsystem
Das Tragegurtsystem l√§sst sich sehr gut an unterschiedliche R√ľckenformen anpassen. H√ľftgurt und Brustgurt sorgen f√ľr einen guten Sitz

Damit der „Rucksackranzen“ von der 1. bis zur vierten Klasse getragen werden kann, kann das Tragegurtsystem in der H√∂he verstellt werden. Um die Einstellung vorzunehmen, muss eine Arretierung gel√∂st werden. Daf√ľr wird ein R√§dchen nach rechts gedreht, welches sich am R√ľckenteil hinter einem Rei√üverschluss versteckt.

Scout Ultra Arretierung f√ľr H√∂henverstellung
Der Ranzen l√§sst sich an unterschiedliche R√ľckenl√§ngen anpassen. Damit kann er von der 1. bis zur 4. Klasse getragen werden. Um die Einstellung vorzunehmen, muss die Arretierung per Drehrad gel√∂st werden

Als Orientierungshilfe bei der Einstellung dient eine Größenmarkierung. Die Einstellung klappte im Test ganz gut. In manchen Fällen dauerte es aber etwas länger, die richtige Größe zu finden, da der Rucksack immer wieder auf und abgesetzt werden muss, bis die richtige Einstellung gefunden wurde.

Tipp: Andere Modelle, wie zum Beispiel der Step by Step 2in1 lassen sich sogar bei aufgesetztem Ranzen einstellen.

Scout Ultra Einstellung Größe Tragegurte
Die Markierungen dienen als Hilfestellung zur Größeneinstellung

Die S-f√∂rmigen Schultergurte sind gut gepolstert und mit einer Breite von ca. 5 cm ausreichend dimensioniert. Damit an warmen Tagen kein Hitzestau entsteht, sind Tragegurte und R√ľckenpolster mit einem Mesh-Gewebe √ľberzogen.

Handhabung im Schulalltag (Teilergebnis 4,7 von 5)

Beim Verschluss hat Scout auf ein neues System gesetzt. Zum √Ėffnen m√ľssen zwei Verschlussteile mit einer Hand zusammengedr√ľckt werden. Grunds√§tzlich funktioniert das auch gut. Allerdings ist der Verschluss, der zu Beispiel beim Scout Alpha verbaut wurde, noch intuitiver zu bedienen. Dieser lie√ü sich bereits durch Anheben √∂ffnen.

Scout Ultra Verschluss
Der Verschluss lässt sich grundsätzlich mit einer Hand öffnen. Andere Scout Modelle ließen sich aber bereits öffnen, indem der Verschluss nur angehoben wurde. Das hat uns besser gefallen

Neu und unserer Meinung nach gelungen ist hingegen die Rasterfunktion. Dadurch sitzt der Deckel immer fest, sodass nichts mehr herausfallen kann.

Scout Ultra Rasterfunktion Verschluss
Sehr praktisch: eine Rasterfunktion sorgt daf√ľr, dass der Deckel immer fest sitzt und nichts aus der Schultasche herausfallen kann

Auch wenn der Ultra von Scout flexible Seiten hat, b√ľ√üt er nichts in puncto Standfestigkeit ein. Die 5 Standf√ľ√üe sorgen auch daf√ľr, dass die Schultasche auf einer nassen Fl√§che abgestellt werden kann, ohne das Feuchtigkeit ins Innere gelangt.

Scout Ultra Boden und Standf√ľ√üe
Die Standfestigkeit ist durch eine stabile Bodenplatte gew√§hrleistet. Durch die 5 Standf√ľ√üe ist der Ranzen beim Abstellen vor Feuchtigkeit gesch√ľtzt

Material & Verarbeitung (Teilergebnis 5,0 von 5)

Wie auch bereits bei anderen Schulranzenmodellen wie z.B. Ergobag Cubo, ist das Außengewebe und das Innenfutter aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Die Verarbeitung ist hochwertig und lässt keine Kritik zu. Im Scout Ultra Test konnten wir keine Schwachstellen feststellen. Auch alle Material-Belastungstests wurden ohne Vorkommnise bestanden.

Preis-Leistung (Teilergebnis 2,5 von 5)

Beim Preis legt Scout beim Ultra nochmal etwas zu. Zum Testzeitpunkt mussten wir f√ľr unser Testmodell 289,00‚ā¨ bezahlen. Damit geh√∂rt er schon zu den teuersten Modellen aller Kandidaten aus dem Testfeld.

Update: Mittlerweile sind bereits Designs f√ľr unter 200‚ā¨ erh√§ltlich

Gesamtnote: 4,75 von 5

Datenblatt

Geeignet f√ľr: 1. bis 4. Klasse
Altersklasse: ca. 6 bis 10 Jahre
Volumen: 20,5 Liter
Abmessungen: 29.5 x 41 x 23 cm
Gewicht: 1.100 Gramm
Material: Polyester (recycelte PET-Flaschen)
DIN 58124: Ja (modellabhängig)
Mitwachsendes Tragegurtsystem: Ja
Brustgurt: Ja
H√ľftgurt: Ja, abnehmbar
Lageverstellriemen: Ja
Besonderheiten: AGR-G√ľtesiegel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wichtig: Bitte keine Links einf√ľgen, da der Kommentar sonst automatisch gel√∂scht wird.

Scroll to Top