Home » Haus & Garten » Haushalt » Teppiche » Schaffell waschen

Schaffell und Lammfell waschen​

Wie wasche ich ein echtes Schaffell oder Lammfell?

Echte Schaffelle und Lammfelle sind Naturprodukte. Nicht jedes darf gewaschen werden. Wir zeigen dir, wie Du sie schonend reinigen kannst

Echte Schaffelle sind reine Naturprodukte. Sie zu waschen ist daher nicht ganz einfach. Es besteht die Gefahr, dass es nach dem Waschen nicht mehr so flauschig ist oder das Leder hart wird. Deko-Schaffelle hingegen lassen sich einfacher reinigen, sogar in der Waschmaschine. In unserer „Schaffell waschen“-Anleitung zeigen wir dir Schritt-für-Schritt, wie Du ein Schaf- oder Lammfell schonend waschen & reinigen kannst.

Anzeige

  • Methode 1

Echtes Schaffell waschen & reinigen

Für die Reinigung echter Schaffelle empfehlen wir eine schonende Handwäsche. Damit läufst Du nicht Gefahr, dass das Schaffell beschädigt wird. Eine Maschinenwäsche sollte bei echten Lammfellen nur die letzte Möglichkeit sein. Bitte beachte auch die Pflegehinweise auf deinem Schaffell, da sich diese von Fell zu Fell unterscheiden können

1

Ausschütteln & Absaugen

Um groben Schmutz zu entfernen, schüttel das Schaffell zunächst gründlich aus. Danach kannst Du es mit einem Staubsauger absaugen.

2

Kleine Flecken ausbürsten

Kleinere und eingetrocknete Flecken auf dem Schaffell kannst Du mit einer Bürste ausbürsten. Verwende dazu am besten eine Lammfellbürste oder Striegelbürste.

  • Empfehlung: Lammfell- und Striegelbürste

3

Größere Flecken auswaschen

Sollte das Ausbürsten nicht reichen um die Flecken zu entfernen, kannst Du das Fell auch mit einem milden Wollwaschmittel oder speziellen Fellreiniger reinigen. Verwende dafür ein feuchtes Tuch. Achte darauf, dass Leder nicht zu nass wird.

4

Schaffell komplett waschen

Wenn die zuvor genannten Schritte noch nicht ausreichen, damit das Schaf- oder Lammfell wieder sauber und weiß ist, kannst Du es auch komplett per Hand waschen.

Fülle dazu die Badewanne (oder einen anderen Behälter) mit maximal 30°C warmen Wasser. Füge etwas Wollwaschmittel oder Fellreiniger mit Lanolin hinzu und lasse es einige Minuten einweichen. Jetzt kannst Du es mit einer weichen Reinigungsbürste auswaschen.

Lanolin (natürliches Wollfett) hat eine rückfettende Eigenschaft und macht das Schaffell wieder schön flauschig.

5

Maschinenwäsche (nur in Ausnahmefällen)

Haben die zuvor genannten Tipps keinen Erfolg erzielt, hilft nur noch das Waschen in der Waschmaschine.  Ob dein Schaffell in der Maschine gewaschen werden darf, hängt von der Gerbung des Leders ab:

  • Medizinische Gerbung (Fell und Leder sind gelblich) – darf in der Maschine gewaschen werden
  • Pflanzliche Gerbung (Rosenholz-fabiges Leder und weißes Fell) – darf in der Maschine gewaschen werden
  • Normale Gerbung mit Salzen (helle Leder und natürliche Fellfarbe) – darf nicht in der Maschine gewaschen werden

WaschanleitungWähle den Schonwaschgang und stelle die Temperatur auf max. 30°C ein. Füge etwas Wollwaschmittel oder Fellreiniger hinzu. Wasche das Fell nur alleine. Schleudern ist erlaubt, um das restliche Wasser aus dem Fell zu bekommen.

6

Lamm- und Schaffell trocknen

Um das Schaffell zu trocknen, hänge es an die Luft. Wenn Du es draußen aufhängst, darf es nicht direkt in der heißen Sonne trocknen. Es besteht die Gefahr, dass sich das Leder verzieht, austrocknet und brüchig oder porös wird. Suche einen schattigen Platz aus. Ebenfalls darf es nicht nicht direkt auf oder neben der Heizung hängen.

Um Schäden zu vermeiden raten wir davon ab, dass Fell im Trockner zu trocknen. Wenn es nicht anders geht, verwende die geringste Temperatur.

7

Kneten und in Form ziehen

Während des Trocknungsvorganges kannst Du das Fell immer mal wieder ein bisschen kneten und in Form ziehen. Das sorgt dafür, dass sich das leder nicht verzieht und geschmeidig bleibt.

  • Methode 2

Deko-Schaffelle waschen

Deko-Schaffelle sind weniger empfindlich, da sie nicht nur aus Naturprodukten bestehen. Meist sind die nachgemachten Schaffelle aus Kunststoffen wie Polyester gefertigt (Webpelz). Anstatt Leder wird Kunstleder verwendet.

Die Imitate können auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Natürlich kannst Du auch die Tipps zur Reinigung echter Schaffelle benutzen. Schaue dir auch die Pflegeheinweise des Kunstfells an und befolge diese.

Produktempfehlungen

  • Schaffell ökologisch gegerbt

Bitte beachten

  • Bitte beachte auch die Pflegehinweise auf dem Schaffell und befolge diese beim Reinigen
  • Sollten die Pflegehinweise von unserer Anleitung zum Schaffell waschen abweichen, befolge die Anweisungen der Pflegehinweise

Anzeige

Häufige Fragen & Antworten

  • Lassen sich alle Schaffelle waschen?

Nein. Nicht alle Lammfelle oder Schaffelle eignen sich für eine Wäsche. Bei echten Lammfellen kommt es auf die Gerbung an, um zu verhindern, dass das Leder nicht hart wird. Deko-Felle lassen sich grundsätzlich waschen. Beachte aber immer die Pflegehinweise auf dem Fell.

  • Medizinische Gerbung (Fell und Leder sind gelblich) – darf in der Maschine gewaschen werden
  • Pflanzliche Gerbung (Rosenholz-fabiges Leder und weißes Fell) – darf in der Maschine gewaschen werden
  • Normale Gerbung mit Salzen (helle Leder und natürliche Fellfarbe) – darf nicht in der Maschine gewaschen werden
  • Wie erkenne ich ein echtes Lammfell?

Um ein echtes Schaf- oder Lammfell von einem Kunstfell oder Imitat zu unterscheiden gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Die Haare eines echten Fells sind weicher und kräftiger. Bei Kunstfellen besteht das Fell aus Webpelz
  • Ein echtes Schaffell ist schwerer als ein Imitat, da es an der Rückseite echtes Leder hat. Die Rückseite eines Kunstfelles besteht aus Kunstleder
  • Echte Felle haben ein sehr dichtes Fell
  • An der Farbe ist es nur schwer zu erkennen, da die Kunstfelle farblich angepasst werden können 
  • Wie bekomme ich ein Schaffell wieder weich?

Fell wieder weich bekommen
Bei häufiger Nutzung des Fells verknoten bzw. verfilzen mit der zeit die Haare. Das Fell ist nicht mehr so flauschig und kuschelig. Um das Fell wieder weich zu bekommen, kannst Du es mit einer Lammfellbürste oder Striegelbürste wieder weich bekommen.

Leder wieder weich bekommen
Wenn das Leder z.B. nach dem Waschen hart geworden ist, kann es bei medizinisch und pflanzlich gegerbten Fellen mit einer Lanolin-Kur wieder weich gemacht werden. Bei Fellen, die mit Salz gegerbt wurden, lässt sich meist nicht mehr so viel reparieren, da durch das Waschen das Salz ausgewaschen wird.

  • Was ist Lanolin?

Lanolin ist natürliches Wollfett. Echte Schaffelle enthalten natürliches Lanolin. Dadurch halten sich die Felle selbst sauber. Regelmäßiges Ausbürsten der Felle reicht, damit das Fell lange weich und flauschig bleibt. 

  • Hat Dir die Anleitung gefallen?
    Dann gib hier deine Stimme ab
[kkratings]

Ähnliche Anleitungen

Stauchhärte Matratzen

Stauchhärte bei Matratzen Stauchhärte: Definition, Bedeutung und einfache Erklärung Die Stauchhärte bei Matratzen beschreibt generell die Festigkeit von Schaumstoffen. Sie beschreibt, wie hart oder weich…

Schaffell waschen

Schaffell und Lammfell waschen​ Wie wasche ich ein echtes Schaffell oder Lammfell? 2 Methoden Echtes Schaffell waschen Deko-Schaffell waschen Echte Schaffelle und Lammfelle sind Naturprodukte.…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.