Wasserhahn spritzt – einfache Reparaturanleitung

Wasserhahn Sieb Perlator abschrauben

Wenn der Wasserhahn in alle Richtungen spritzt sind meistens Kalkablagerungen im Sieb (Strahlregler oder Perlator) die Ursache. Was Du tun musst, damit dein Wasserhahn nicht mehr spritzt, zeigen wir dir in dieser Reparaturanleitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reparaturanleitung für spritzende Wasserhähne


Wasserhahn Sieb Perlator abschrauben

1. Wasserhahn Sieb (Perlator) abschrauben

Um zu prüfen, ob das Sieb verstopft oder verkalkt ist, kannst Du es mit einem Schraubenschlüssel oder einer Rohrzange lösen. Um den Chrom nicht zu beschädigen, lege ein Tuch oder Toilettenpapier dazwischen.

Tipp: Schließe unbedingt den Stöpsel oder lege ein Handtuch über den Abfluss. So stellst Du sicher, dass keine Kleinteile wie Dichtungen in den Abfluss fallen.


Sieb Perlator in Essig einlegen

2. Sieb in Essig einlegen

Um alle Kalkablagerungen zu entfernen, lege alle Einzelteile des Siebs (Dichtung, Perlator, Schraubhülse) in den Essig. Wenn es noch etwas schneller gehen soll, kannst Du den Essig auch vorher noch erwärmen (nicht kochen). Wie lange das Wasserhahn Sieb entkalkt werden muss, hängt vom Verkalkungsgrad ab. Lasse es einfach so lange drin, bis sich der komplette Kalk gelöst hat.


Strahlregler Perlator Sieb wieder einbauen

3. Sieb wieder einbauen

Sobald sich alle Kalkablagerungen gelöst haben, kannst Du das Sieb wieder zusammenbauen und einbauen. Schraube es nur mit der Hand wieder fest. Jetzt sollte der Wasserhahn nicht mehr spritzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top