Autoscheiben reinigen – streifenfrei und sauber

Autoscheibe reinigen

Schmutzige Autoscheiben beeinträchtigen die Sicht enorm. Besonders an dunklen und regnerischen Tagen sorgt eine schmutzige Autoscheibe für Spiegelungen und blendenden Gegenverkehr. Wie du deine Scheiben innen als auch außen gründlich und streifenfrei reinigen kannst, zeigen wir dir hier in unserer „Autoscheiben reinigen“ Anleitung.

Außenscheiben reinigen – Schritt für Schritt Anleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Scheibenwischerarme hochklappen

Unter den Wischergummis sammelt sich eine Menge Schmutz. Damit du die Windschutzscheibe komplett reinigen kannst, klappe die Wischerarme hoch. Wische mit einem extra Tuch und etwas Glasreiniger den Schmutz weg.

Tipp: Du solltest auch die Scheibenwischer reinigen. Ansonsten wird gesammelter Schmutz wieder auf der Scheibe verteilt.

2. Autoscheibe einsprühen

Sprühe zunächst die Scheibe mit einem Reiniger ein. Das kann ein normaler Glasreiniger oder ein spezieller Reiniger sein. Wir empfehlen den Speed Glass Cleaner von Koch Chemie.

3. Scheibe mit Waffeltuch abreiben und reinigen

Reinige die Scheiben mit einem Waffeltuch. Wenn das Tuch sehr verschmutzt ist, drehe es um und reinige mit der neuen Seite weiter.

Tipp: Verwende unbedingt zwei Microfaser-Waffeltücher. Das erste ist für die Grundreinigung, das zweite zum polieren der Scheibe.

4. Außenscheiben streifenfrei polieren

Mit einem zweiten Waffeltuch gehst du erneut über die Scheibe und beseitigst alle Schlieren. Mit leichtem Druck kannst du die Scheibe damit polieren

Innenscheiben reinigen – Schritt für Schritt Anleitung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Scheibe oder Waffeltuch mit Reiniger einsprühen

Für die Innenreinigung der Scheiben benötigst du einen Glasreiniger (z.B. von Koch Chemie) und zwei Waffeltücher.

Scheiben direkt einsprühen: Besonders beim Reinigen der Frontscheibe musst du darauf achten, dass der Reiniger keine Flecken auf dem Armaturenbrett hinterlässt, wenn du den Glasreiniger direkt auf die Scheibe sprühst. Decke daher empfindliche Stellen mit Küchenpapier oder einen Handtuch ab.

Waffeltuch einsprühen: Eine saubere Möglichkeit ist es, den Glasreiniger direkt auf das Waffeltuch zu sprühen. Damit können keine Reinigungsmittel auf das Armaturenbrett tropfen.

2. Innenscheiben reinigen

Wische mit dem ersten Waffeltuch die kompletten Scheiben & Fenster von Innen ab. Beim Reinigen der Windschutzscheibe ist es am einfachsten, wenn du dich dabei ins Auto setzt.

3. Innenscheiben streifenfrei polieren

Mit dem zweiten Waffeltuch kannst du die Innenscheiben polieren. Damit wird ein streifen- und schlierenfreies Ergebnis erreicht.

Häufige Fragen & Antworten

Welche Hausmittel funktionieren um Autoscheiben zu reinigen?

Grundsätzlich funktioniert jeder Glasreiniger und ein normales Micofasertuch. Zum Polieren der Scheiben kann auch Zeitungspapier verwendet werden. Diese Methode erfordert zwar etwas mehr Kraftaufwand, führt aber auch zu schlieren- und streifenfreien Autoscheiben.

Kann ich auch mit Essig die Autoscheibe reinigen?

Ja. Mit Essig können Autoscheiben ebenfalls gereinigt werden. Spritze es auf die Autoscheibe und verreibe es mit trockenem und zusammengeknüllten Zeitungspapier. Wir raten aber dringend davon ab, auch die Innenscheiben mit Essig zu reinigen. Der Geruch von Essig im Auto ist eher unangenehm.

Kann ich meine Autoscheiben mit Brennspiritus sauber machen?

Ja, grundsätzlich können können die Fenster und Scheiben beim Auto mit Brennspiritus gereinigt werden. Brennspiritus kann allerdings Schlieren hinterlassen. Innen sollte es aufgrund des stechenden Geruches nicht für die Reinigung verwendet werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top