Home » Auto & Motorrad » Auto » Wartung & Pflege » Scheibenwischer reinigen

Scheibenwischer reinigen

Wie bekomme ich Scheibenwischer richtig sauber?

Wenn die Scheibenwischer Schlieren ziehen und nicht mehr streifenfrei wischen, sind in den meisten Fällen die Wischergummis die Ursache. Doch nicht immer müssen sofort neue Wischblätter gekauft oder nachgeschnitten werden. In vielen Fällen reicht auch eine gründliche Reinigung der Scheibenwischer aus. In unserer Anleitung zeigen wir dir Schritt-für-Schritt wie du deine Scheibenwischer reinigen kannst.

Anzeige

Scheibenwischergummis reinigen - Schritt-für-Schritt

Schmierende Scheibenwischer sind ein Sicherheitsrisiko. Doch nicht immer sind nur die Wischergummis schuld. Durch Wachsrückstände aus der Autowaschanlage oder durch die Witterungsbedingungen ist oft die Windschutzscheiben der Übeltäter. Wir empfehlen dir daher auch, deine Windschutzscheibe gründlich zu reinigen. Wie das geht, erfährst du hier: Autoscheiben reinigen.

1

Scheibenwischerarme hochklappen

Um die Wischergummis gründlich zu reinigen, klappe als erstes die Scheibenwischerarme hoch. 

Hinweis: Bei vielen Automodellen lassen sich die Wischerarme nicht ohne weiteres hochklappen. In diesem Fall musst du vorher die Servicestellung aktivieren. Bei VW und Audi musst du dafür kurz die Zündung an und wieder ausschalten und danach den Wischerhebel nach unten drücken. Wenn du dir unsicher bist, wie das bei deinem Fahrzeug funktioniert, schaue einfach in die Bedienungsanleitung.

2

Scheibenwischerblätter säubern

Wische die Gummis mit einem Microfasertuch und einem Reiniger ab. Fahre dabei mehrmals über die Gummilippen, bis keine Rückstände mehr im Tuch zu sehen sind. Du kannst dafür einen normalen Glasreiniger oder Autoshampoo verwenden.

Sollte die Wischerlippe sehr stark verschmutzt sein, kannst du die Wischerblätter für eine leichtere Reinigung auch demontieren. Unebenheiten oder Verkrustungen der Wischerlippe lassen sich zudem mit einem ganz feinen Schleifpapier entfernen. Einfach das angefeuchtete Schleifpapier ein bis zweimal über die Wischerblätter ziehen.

3

Wachsrückstände entfernen und entfetten

Oft setzen sich Wachsrückstände aus der Waschanlage auf den Gummis ab. Um diese zu entfernen kannst du Spiritus, Reinigungsalkohol oder einen Spezialreiniger verwenden. Wir empfehlen wir den Silikon- & Wachsentferner von Liqui-Moly.

  • Produktempfehlung: Reiniger zum Säubern der Wischergummis

Anzeige

4

Scheibenwischerarme wieder herunterklappen

Bevor die Wischerarme heruntergeklappt werden, wische die Scheibe unten noch einmal gründlich sauber, damit die Wischergummis nicht wieder verschmutzen. Klappe danach vorsichtig die Scheibenwischer wieder runter.

5

Pflege der Gummis

Damit die Wischlippe nicht porös wird und der Wischer ausgetauscht werden muss, kannst du die Lebensdauer des Wischers verlängern. Sprühe dazu alle 3 Monate die Gummilippe mit Silikonspray ein. Damit bleibt das Gummi geschmeidig. Lass es kurz einwirken und wische es mit einem trockenen Tuch nach 10 Minuten wieder ab.

Weitere Tipps

  • Wenn deine Scheibenwaschanlage nicht mehr vernünftig auf die Scheibe spritzt, reinige die Düsen. Verwende dafür eine kleine Nadel und stecke sie vorsichtig in die Düse. 

Anzeige

Häufige Fragen & Antworten

  • Mit welchen Hausmitteln kann ich Scheibenwischer reinigen?

Haarshampoo: Demontiere die Wischer und lege sie in einen Eimer mit Harrshampoo. Das Haarshampoo löst den Schmutz sowie Fettrückstände. Wische die Gummilippe danach trocken und montiere die Scheibenwischer.

Kartoffel: Eine Kartoffel eignet sich nicht unbedingt zum Sauber machen. Aber falls deine Scheibenwischer quietschen, kannst du eine Kartoffel in zwei Hälften schneiden und die Scheibe als auch die Gummilippe damit einreiben.

Weichspüler: Um das Gummi deiner Wischerblätter geschmeidig zu halten, kannst du sie mit ein wenig Weichspüler einreiben.

  • Kann ich harte Scheibenwischer wieder weich machen?

Es kommt darauf an, wie ausgehärtet das Gummi ist. Du kannst es aber versuchen, die Gummilippe mit Weichspüler oder Silikonspray wieder weich zu bekommen. Eine Dauerlösung ist es aber nicht. Wir empfehlen möglichst bald neue Wischer zu kaufen.

  • Meine Scheibenwischer verschmutzen sehr schnell. Eine Reinigung bringt nur kurzfristig etwas.

Wenn die Scheibenwischer schnell wieder verschmutzen, deutet das auf hohen Verschleiß hin. Du solltest dir in diesem Fall neue Wischerblätter kaufen

  • Hat Dir die Anleitung gefallen?
    Dann gib hier deine Stimme ab
[kkratings]

Bildnachweise: © Wellnhofer Designs / fotolia.com

Ähnliche Anleitungen

Baumharz entfernen

Baumharz entfernen beim Auto Wie entferne ich Baumharz vom Autolack oder von der Autoscheibe? Das Auto kurz unter einem Baum geparkt und schon ist es…

Scheiben enteisen

Scheiben enteisen – alle Tipps & Tricks Wie kann ich meine Autoscheiben schnell enteisen? 3 Methoden Lauwarmes Wasser Enteiserspray Eiskratzer mit Messingklinge Mit diesen Tipps…

Auto waschen

Auto waschen – so geht´s richtig Wie wasche ich mein Auto richtig? Wer nicht in die Waschanlage fahren möchte, kann sein Auto auch selbst in…

Scheibenwischer reinigen

Scheibenwischer reinigen Wie bekomme ich Scheibenwischer richtig sauber? Wenn die Scheibenwischer Schlieren ziehen und nicht mehr streifenfrei wischen, sind in den meisten Fällen die Wischergummis…

Autoscheiben reinigen

Autoscheiben reinigen – streifenfrei & gründlich Wie bekomme ich Autoscheiben innen und außen richtig sauber? 2 Methoden Außenscheiben reinigen Innenscheiben reinigen Autoscheiben von Innen und…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.