Home » Haus & Garten » Koffer & Taschen » Schultaschen » Scooli FlexMax Test

Scooli FlexMax Test

Gut (4,2 von 5)

  • 3 Jahre Garantie
  • Für zierliche Kinder geeignet (schmale Bauform)
  • Flexibles Rückenlängenanpassungssystem
  • IGR-Gütesiegel (Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V.)
  • Brust und Hüftgurt
  • Nicht DIN konform
  • Keine fluoreszierenden Farben
  • Neigt zum Umkippen
  • Öffnung der Außentaschen etwas schmal

Scooli FlexMax im Test - Bilderstrecke

Scooli FlexMax Testbericht

Allgemeine Informationen

Mit nur ca. 980 gr gehört der FlexMax zu den leichten Schulrucksäcken. Ebenfalls ist der Rucksack sehr schmal geschnitten (ca. 32 cm), sodass er sich optimal für Kinder mit schmalen Schultern eignet. Dank der Rückenlängenanpassung eignet sich das Modell von der ersten bis zur vierten Klasse. Auch nach einem Wachstumsschub kann der Rucksack bis zu einer Körpergröße von ca. 150 cm weiter getragen werden. Inklusive Außen- und Vordertasche fasst der Rucksack ca. 18 Liter.

Sicherheit und Leuchtwirkung (Teilergebnis 3,5 von 5)

Der Schulranzen FlexMax von Scooli besitzt rundherum reflektierende Elemente, die ankommendes Licht in der Dunkelheit zurückwerfen (Katzenaugeneffekt). Die Doppelstreifen-Reflektoren sind auf dem Deckel, an den Tragegurten sowie an der Front und den Seiten aufgesetzt. Fluoreszierende Farben kommen bei unserem Testmodell nicht zum Einsatz. Aus diesem Grund erfüllt der FlexMax auch nicht die Vorgaben bei der Leuchtwirkung gemäß der Schulranzennorm DIN 58124. Als Alternative kann ein Regenschutz aus fluoreszierenden Material separat nachgekauft werden.
Scooli FlexMax Reflektor-Doppelstreifen
Die Doppelstreifen-Reflektoren sind ringsherum verteilt und tragen zur Sicherheit bei. Ein DIN-konformes Modell mit fluoreszierenden Warnfarben ist zum Zeitpunkt des Tests nicht erhältlich

Ergonomie & Passform (Teilergebnis 4,6 von 5)

Die Außenhaut des Schulrucksacks ist flexibel. Dennoch besitzt der Ranzen eine feste Rückenpartie, wie bei einem klassischen Ranzen. Diese sorgt dafür, dass der Ranzen nicht durchhängt. Fehlhaltungen können so vermieden werden. Das Rückenpolster ist zudem ergonomisch geformt und wurde von der IGR (Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V.) ausgezeichnet. Sowohl Rückenpolster als auch Tragegurte sind belüftet. Durch die Verwendung eines atmungsaktiven Meshgewebes ist damit auch an warmen Tagen für eine ausreichende Luftzirkulation gesorgt.
Scooli FlexMax belüftetes Rückenpolster
Durch das atmungsaktive Mesgewebe ist für ausreichend Luftzirkulation gesorgt
Durch die flexible Rückenlängenverstellung passt der Schulrucksack auch noch nach einem Wachstumsschub. Mittels eines Klett-Schlaufen Systems kann der Schulrucksack an die Größe des Kindes angepasst werden. Im Schulrucksack Test zeigte sich, dass im Vergleich zu anderen mitwachsenden Gurtsystemen, die Anpassung etwas aufwendiger ist und damit mehr Zeit erfordert. Dennoch lässt sich auch hier die richtige Einstellung finden.
Scooli FlexMax Größenanpassung
Die Anpassung an die Körpergröße erfolgt mittels eines Klett-Schlaufen-Prinzips. Die Einstellung ist zwar etwas aufwendiger als bei anderen Modellen, führt aber dennoch zum Ziel
Für den optimalen Sitz verfügt das Testmodell über einen höhenverstellbaren Brustgurt, einen abnehmbaren Hüftgurt sowie einen Lagekontrollriemen. Durch den Brustgurt liegen die Tragegurte optimal auf den Schultern, sodass einseitige Belastungen vermieden werden. Dennoch bieten sie dank der S-Form ausreichend Bewegungsfreiheit. Der Hüftgurt sorgt dafür, dass das Gewicht des Ranzens von den Schultern auf die stabile Hüfte verlagert wird. Mittels Lageverstellriemen kann der Abstand zu den Schultern verringert oder vergrößert werden, sodass der Grundschulrucksack nicht durchhängt und ein Hohlkreuz fördert.
Scooli FlexMax Rückansicht Test
Brust und Hüftgurt sind vorhanden. Der Abstand zu den Schultern kann per Lageverstellriemen angepasst werden

Handhabung im Alltag (Teilergebnis 4,2 von 5)

Der Deckel öffnet weit und bleibt auch offen. So können die Kinder die Schultasche mit beiden Händen packen. Die Packöffnung ist ausreichend groß. Auch ein DIN A4 Ordner kann verstaut werden. Um den Inhalt zu fixieren, ist ein Kordelzug am oberen Rand angebracht. Auch der Verschluss ist durchdacht und lässt sich mit einer Hand öffnen. Durch eine Magnetunterstützung schließt der Ranzen fast von allein. Beide Verschlussteile müssen nur zueinander geführt werden.
Scooli FlexMax Verschluss Test
Der Verschluss schließt sehr gut (Magnetunterstützung) und lässt sich einfach mit einer Hand bedienen
Im  Innenraum ist ein Bücherfach vorhanden. Weitere Aufteilungen oder Fächer gibt es aber nicht.  Das Bücherfach ist sehr weit geschnitten. Kleinere und schmale Bücher können so leicht nach vorne kippen. Außerdem ist es unten offen, sodass Kleinteile oder die Brotdose unten im Ranzen das Einstecken großer Bücher blockieren können. Die im Set mitgelieferte Heftebox aus Kunststoff schafft hier aber Abhilfe.
Scooli FlexMax Innenraum
Ein Bücherfach unterteilt das große Hauptfach. Weitere Fächer für Kleinteile gibt es nicht.
Unser Testmodell verfügt über zwei Seitentaschen, die mit einem Reißverschluss verschlossen werden. Die Öffnungen sind allerdings sehr schmal. Bauchige Trinkflaschen können daher nur bedingt eingesteckt werden. Unsere Testflasche mit 400 ml Fassungsvermögen konnten wir im Test aber unterbringen. Über einen Ablauf verfügen die Taschen nicht. Die Schlamperbox kann in der aufgesetzten Vordertasche verstaut werden. Eine gefüllte Federtasche ist in unserem Test-Set nicht enthalten. Der Scooli FlexMax besitzt vier Standfüße, die den Unterboden vor Feuchtigkeit schützen. Komplett standsicher ist das Modell damit aber nicht. Er neigt zum Umkippen, egal ob befüllt oder nicht.

Material & Verarbeitung (Teilergebnis 5,0 von 5)

Die Verarbeitung und die Materialauswahl sind hochwertig. Das verwendete Polyester ist außen als auch innen reißfest und bestand alle unsere Belastungstests. Reißverschlüsse lassen sich sauber führen und verhaken nicht. Der Schulrucksack ist wasserabweisend, jedoch nicht wasserfest. Vorsorglich sollte gleich eine passende Regenschutzhülle mitbestellt werden, um Bücher und Hefte vor Regen zu schützen.

Preis-Leistung (Teilergebnis 4,5 von 5)

Zum Testzeitpunkt kostet das Modell im Durchschnitt ca. 100 Euro (UVP des Herstellers 159,95 EUR). Dafür bekommst Du einen hochwertig verarbeiteten Schulrucksack. Sofern auf die die Erfüllung der DIN 58124 verzichten kannst, ist der Scooli FlexMax ein treuer Schulbegleiter.

Gesamtnote: 4,2 von 5

Datenblatt

Geeignet für: 1. bis 4. Klasse
Altersklasse: ca. 6 bis 10 Jahre
Volumen: 18 Liter
Abmessungen: 28 x 41 x 20 cm
Gewicht: 980 Gramm
Material: Polyester
DIN 58124: Nein
Mitwachsendes Tragegurtsystem: Ja
Brustgurt: Ja
Hüftgurt: Ja, abnehmbar
Lageverstellriemen: Ja

Besonderheiten: Für zierliche Kinder geeignet, AGR-Gütesiegel

  • Hat Dir der Artikel gefallen?
    Dann gib hier deine Stimme ab
Scooli FlexMax Test
5 (100%) 1 Bewertung[en]
Christian Tramm
Hallo, mein Name ist Christian. Ich habe diesen Artikel für Dich geschrieben. Wenn Du Fragen, Anregungen oder Wünsche hast, schreib es gerne in die Kommentare.

Das könnte Dich auch interessieren

Scout Alpha Safety Light im Test

Gut (4,82 von 5) LED-Lichtstreifen Mitwachsendes Tragegurtssystem Ergonomisch geformtes & belüftetes Rückenpolster Gütesiegel AGR (Aktion…

Scout Ultra Test

Gut (4.75 von 5) 3 Jahre Garantie AGR-Gütesiegel Ergonomisches Rückenpolster Verschluss mit Rasterfunktion Funny Snaps…

DerDieDas Ergoflex Test

Gut (4,0 von 5) 3 Jahre Garantie Besonders leicht (nur 800 g) Flexibles Rückenlängenanpassungssystem AGR-Gütesiegel…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.