Auto anschieben

Home » Auto & Motorrad » Auto » Pannenhilfe » Auto anschieben

Grundsätzlich sollten nur Fahrzeuge mit manuellem Schaltgetriebe angeschoben werden. Bei Fahrzeugen mit Automatikgetrieben wird eher davon abgeraten. Am einfachsten lassen sich Benziner anschieben, Diesel hingegen nur im Einzelfall (bei defektem Anlasser). Bitte beachte dazu auch unsere weiteren Hinweise auf dieser Seite. In unserer Auto anschieben Anleitung zeigen wir dir, wie Du es richtig machst.

  • Methode 1

Auto anschieben bei leerer Batterie

1

Helfer suchen

Wenn Du dein Auto anschieben willst, suche dir zunächst 2-3 Helfer. Je mehr desto einfach wird es.

Hinweis: Geeignet für Fahrzeuge mit Benzinmotor und manuellen Schaltgetriebe an. Fahrzeuge mit Automatikgetriebe dürfen nicht angeschoben werden.  Diesel PKWs mit leerer Batterie können nur sehr schwer angeschoben werden. Lies dazu auch unsere weiteren Hinweise.

2

Einen Fahrer bestimmen

Bestimme einen Fahrer, der einen Führerschein und Erfahrung mit dem Fahrzeug hat. Am besten der Besitzer selbst

3

Fenster öffnen

Öffne das Fenster auf der Fahrerseite, um den Helfern das Startkommando zu geben, wenn Du bereit bist

4

Zündung einschalten

Schalte die Zündung bei deinem Fahrzeug ein

5

Zweiten Gang einlegen

Lege den zweiten Gang ein und lasse die Kupplung gedrückt

6

Kommando zum Start geben

Gebe das Kommando zum Start. Die Helfer fangen nun an zu schieben

7

Kupplung langsam kommen lassen

Bei ca. 10 kmh kannst Du die Kupplung langsam und sanft kommen lassen. Ggf. kannst Du auch ein wenig Gas geben. Der Motor sollte nun starten

8

Motor laufen lassen

Der Motor sollte nun unbedingt weiter laufen, damit die Batterie geladen wird. Wir empfehlen mindestens eine halbe Stunde bestenfalls auf der Autobahn zu fahren. Alternativ kannst du die Autobatterie laden.

  • Methode 2

Auto anschieben bei defektem Anlasser

1

Helfer suchen

Suche dir mindestens 2-3 Helfer, die beim Auto anschieben helfen

2

Fahrer bestimmen und Fenster öffnen

Bestimme einen Fahrer, der das Fahrzeug kennt und über Fahrerfahrung verfügt. Öffne das Fenster, um dich mit den Helfern abzusprechen

3

Zündung einschalten und zweiten Gang einlegen

Schalte die Zündung ein und legen den zweiten Gang ein. Lasse die Kupplung gedrückt.

Hinweis: Hier ist es auch möglich Dieselfahrzeuge anzuschieben, da die Batterie noch Strom an die Glühkerzen liefert und den Motor vorglüht.

4

Startkommando geben

Die Helfer sollten nun beginnen das Auto anzuschieben

5

Kupplung vorsichtig kommen lassen

Lasse die Kupplung langsam kommen. Der Motor sollte starten

6

Motor laufen lassen und Werkstatt aufsuchen

Da der Anlasser kaputt ist, musst Du den Motor unbedingt laufen lassen. Du kannst ihn nicht wieder mit dem Schlüssel starten. Suche am besten sofort eine Werkstatt auf

Passende Hilfsmittel

  • Starthilfekabel

  • Auto Starthilfe

Weitere Tipps

  • Schiebe das Auto wenn möglich bergab an. Die Erfolgschancen sind um ein vielfaches höher und die Helfer werden dir dankbar sein
  • Versuche möglichst wenig zu lenken. Das Anschieben wird dadurch erschwert
  • Stelle sicher, dass Du den Verkehr nicht behinderst. Ggf. solltest Du die Pannenstelle absichern
  • Im verkehr solltest Du und auch die Anschieber eine Warnweste tragen
  • Stelle sicher, dass Du oder deine Helfer nicht durch den Verkehr gefährdet sind
  • Wenn dein Auto öfter man nicht anspringt, solltest Du die Batterie in der Werkstatt prüfen lassen. Alternativ kannst Du auch selbst die Spannung mit einem Messgerät prüfen. Bei einer 12V Batterie sollte die Spannung mindestens 12,7V betragen.

Bitte beachten

  • Grundsätzlich sollten nur Fahrzeuge mit manuellem Schaltgetriebe angeschoben werden. 
  • Fahrzeuge mit Automatikgetriebe dürfen nicht angeschoben werden, da das Getriebe kaputt gehen kann. Hier ist es besser dem Auto Starthilfe zu geben oder den Pannendienst zu rufen.
  • PKWs mit Benzinmotor lassen sich am einfachsten anschieben
  • PKWs mit Dieselmotor lassen sich nur sehr schwer anschieben.
    • Bei leerer Batterie ist es nahezu unmöglich bzw. sehr schwierig, da die Glühkerzen keinen Strom bekommen und somit nicht vorgeglüht werden kann. 
    • Bei einem defekten Anlasser kann auch ein Auto mit Dieselmotor angeschoben werden. Da die Zündung noch eingeschaltet werden kann, bekommen die Glühkerzen Strom und der Motor wird vorgeglüht. 
  • Als Alternative zum Auto anschieben kann auch der Pannendienst (ADAC,  AvD, ACE o.ä.) gerufen werden.
  • Gerade bei neueren Autos empfehlen wir den Pannendienst zu rufen, da die Elektronik sehr empfindlich ist
  • Sollte das Auto nach dem Anschieben nicht anspringen, denke daran, dass der Bremskraftverstärker nicht funktioniert, wenn das Auto aus ist. Das Bremsen könnte schwieriger als gewohnt sein
  • Hat Dir die Anleitung gefallen?
    Dann gib hier deine Stimme ab
[kkratings]

Ähnliche Anleitungen

Auto abschleppen

Auto abschleppen 2 Methoden Mit Abschleppseil Mit Abschleppstange Grundsätzlich werden zwei unterschiedliche Arten beim Abschleppen unterschieden. Zum einen mit Abschleppseil, zum anderen mit Abschleppstange. Was…

Auto anschieben

Auto anschieben 2 Methoden Anschieben bei leerer Batterie Anschieben mit defektem Anlasser Grundsätzlich sollten nur Fahrzeuge mit manuellem Schaltgetriebe angeschoben werden. Bei Fahrzeugen mit Automatikgetrieben…

Auto Starthilfe geben

Auto Starthilfe geben 2 Methoden Überbrücken mit Spenderfahrzeug Mit Starthilfe-Powerpack (Booster) Besonders in der kalten Jahreszeit erwischt es viele Autofahrer. Der Motor springt nicht mehr…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.