Home » Haus & Garten » Haushalt » Matratzen » Welche Matratze bei Rückenschmerzen?

Welche Matratze bei Rückenschmerzen?

Welche Matratze ist bei Rückenschmerzen am besten geeignet?

Rückenschmerzen werden nicht selten durch Übergewicht und eine falsche Körperhaltung hervorgerufen und können durch eine ungesunde Schlafposition noch zusätzlich begünstigt werden. Mittlerweile gelten Rückenschmerzen als weit verbreitete Volkskrankheit, die so manchem Leidtragenden förmlich den Schlaf raubt. Allerdings kann die richtige Matratze sowohl die Wirbelsäule als auch die Gelenke nachhaltig schonen und die Lebensqualität erheblich verbessern. Wir verraten dir in den folgenden Zeilen, warum die Wahl einer hochwertigen Matratze dich künftig von lästigen Rückenschmerzen befreien kann.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Rückenschmerzen können durch verschiedene Faktoren, wie beispielsweise Übergewicht, mangelnde Bewegung sowie auch die falsche Matratze begünstigt werden.
  • Um die beste Matratze bei Rückenschmerzen zu finden, solltest du zunächst dein Schlafverhalten analysieren und ein Modell mit einer hohen Punktelastizität sowie einer sehr guten Stützkraft wählen.
  • Viscoschaummatratzen und Federkernmatratzen bieten einen besonders hohen Schlafkomfort, da sie sich perfekt an den Körper anpassen und die Wirbelsäule optimal stützen.

Beliebte Matratzen bei Rückenschmerzen

 
Hersteller/ModellMFO Vita ViscoBadenia Irisette LotusAM Qualitätsmatratze
Stiftung Warentest Gut (2,5)BestsellerBeste Kundenbewertung
Preis
EUR 282,00*
(0)
EUR 169,00*
(0)
EUR 239,00*
(0)


Eigenschaften
TypViscoschaumTonnentaschenfederkernTonnentaschenfederkern
Anzahl Zonen777
HärtegradH2-H3H2-H4H1-H5
Raumgewicht35-40kg/m340kg/m3k.A.
Gesamthöhe20 cm20 cm24 cm
Bezug waschbar60°C60°C60°C

Warum eine falsche Matratze Rückenschmerzen begünstigen kann

Es ist kein Geheimnis, dass ein gesunder Schlaf eine essenzielle Rolle bei der Regeneration des Körpers spielt und erheblich zu der Vermeidung von Rückenschmerzen beiträgt. Wer regelmäßig in einer ungünstigen Schlafposition nächtigt, der wird früher oder später nicht nur über Schlafstörungen, sondern auch über schmerzhafte Verspannungen klagen. Die Folge ist eine verminderte Leistungsfähigkeit sowie die Gefahr, dauerhaft einen Bandscheibenvorfall zu erleiden.

Während dein Rücken bei einer zu harten Matratze nicht einsinken kann und zu starkem Druck ausgesetzt ist, kann die Wirbelsäule bei einer zu weichen Matratze unangenehm durchhängen und nicht ausreichend gestützt werden. Daher sollte die Matratze perfekt auf dein Schlafverhalten sowie dein Körpergewicht zugeschnitten sein. Da zudem jede Matratze im Laufe der Zeit durchliegt und an Stützkraft verliert, sollte sie spätestens nach acht bis zehn Jahren durch ein neues Modell ausgetauscht werden.

Falsche Liegeposition Liegehuhlen
Durch eine zu weiche Matratze werden die einzelnen Körperpartien nicht ausreichend gestützt.
Matratze richtige Liegeposition
Um Rückenschmerzen zu vermeiden müssen alle Körperpartien unterschiedlich weit einsinken und den Körper optimal stützen

Diese Matratzen können deine Rückenschmerzen lindern

Wenn es um den Kauf einer Matratze geht, so stehen dir verschiedene Matratzentypen zur Auswahl, die sich allesamt durch ihre individuellen Besonderheiten auszeichnen. Für einen optimalen Liegekomfort sollte die Matratze jedoch in erster Linie punktelastisch sein und eine ausreichende Stützkraft besitzen.

Viscoschaummatratzen ermöglichen einen besonders gesunden Schlaf

Insbesondere Viscoschaummatratzen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und gewährleisten einen besonders gesunden Schlaf. Viscoschaummatratzen sind ausgesprochen punktelastisch und passen sich daher der Form deines Körpers perfekt an. Zudem wird dein Rücken durch eine Viscoschaummatratze ausreichend gestützt, sodass die Wirbelsäule nicht durchhängen kann. Durch diese Anpassungsfähigkeit besitzen Viscoschaummatratzen in der Regel keine zusätzlichen Liegezonen. Sie eignen sich ideal für Personen mit Rückenschmerzen und werden daher mitunter sogar im medizinischen Bereich angewendet. Kaltschaummatratzen zeichnen sich zwar ebenfalls durch eine hohe Weichheit aus, weisen jedoch in ihrer Qualität deutliche Unterschiede auf. Daher ist bei dem Kauf einer Kaltschaummatratze auf eine hochwertige Verarbeitung, eine Einteilung in verschiedene Liegezonen sowie auf den richtigen Härtegrad zu achten. Personen mit chronischen Rückenschmerzen sollten daher den Kauf einer Kaltschaummatratze genau abwägen.

Federkernmatratzen bieten maximalen Liegekomfort

Auch Federkernmatratzen bieten einen sehr hohen Schlafkomfort, wobei auch bei diesem Typ qualitative Unterschiede existieren. Taschenfederkernmatratzen und Tonnentaschenfederkermatratzen sind an dieser Stelle der Vorzug zu gewähren, da dieser Matratzentyp deinen Körper durch die kompakten Täschchen in jedem Bereich optimal stützt und zudem ausgesprochen punktelastisch ist. Bei Federkernmatratzen solltest du ebenfalls auf eine saubere Einteilung der verschiedenen Liegezonen achten, damit sich die Matratze deinem Körper optimal anpasst.

Tipp: Matratzen mit sieben Liegezonen werden von den meisten Personen als besonders komfortabel empfunden. Alternativ stehen dir Modelle mit drei, fünf oder neun Liegezonen zur Auswahl.

Fazit

Die richtige Matratze ist entscheidend für einen erholsamen Schlaf und kann daher Rückenschmerzen langfristig vorbeugen. Wir empfehlen dir, im Vorfeld verschiedene Modelle zu vergleichen und dir bewusst zu machen, welcher Typ deinen Bedürfnissen am besten gerecht wird. Wenn du dein Schlafverhalten analysierst und etwas mehr Zeit in die Recherche für die Matratze investierst, profitierst du langfristig von einem optimalen Liegekomfort.

  • Hat Dir der Artikel gefallen?
    Dann gib hier deine Stimme ab
Welche Matratze bei Rückenschmerzen?
5 (100%) 2 Bewertung[en]
Christian Tramm

Hallo, mein Name ist Christian. Ich habe diesen Artikel für Dich geschrieben. Wenn Du Fragen, Anregungen oder Wünsche hast, schreib es gerne in die Kommentare.

Bei Rückenschmerzen sind Viscoschaummatratzen und Federkernmatratzen die richtige Wahl. Achte beim Kauf auf eine hohe Punktelastizität sowie eine hohe Qualität.

Bildnachweise:  © Nattakorn Maneerat / 123rf.com

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.